Kuddelmuddel

und manchmal ist eine Überschrift

Überschriften sind schwierig, besonders heute. Unser Freund ist im Hospiz, er stirbt. Anderen Menschen geht es nicht gut. Unser Umfeld ist auch wegen Corona total durcheinander. Carsten hat heute (bis jetzt) nicht gekotzt, aber ich friere wie ein Elfchen ohne dickes Fell. Manche Menschen waren im Krankenhaus und ich wusste es nicht. Das Leben ist verrückt – und wir sind mittendrin. 

Veröffentlicht von piri

Ich bin ganz schön viel und ganz schön wenig, ich bin Mutter, Hausfrau und Dichterin in allen Lebenslagen. Asperger-Autistin bin ich obendrein auch. -*-*-*-*-*-*-*-*- In Momenten, in denen ich an mir und meiner Arbeit zweifle und meine, nichts Gutes auf die Reihe zu bekommen, denke ich manchmal daran, mir kurz das, was ich schon geschaffen habe, anzuschauen. Dann geht's wieder ...

4 Gedanken zu „und manchmal ist eine Überschrift“

  1. Ursula Grigo sagt:

    Ja, es passiert so viel. Hab gestern mit meiner “kleinen” Cousine telefoniert. Sie ist in Quarantäne, weil ihre Mutter (meine liebe Tante) positiv getestet ist. Bisher geht es ihr gut, aber einige in ihrer Wohngruppe sind wohl krank. Im Nachhinein war es wohl gut dass ich am Matinstag, was auch ihr Geburtstag ist zu down war um sie zu besuchen

  2. Verwandlerin sagt:

    Das ist auch mein Lebensgefühl zur Zeit!

  3. M. - K. sagt:

    Ich schicke Dir viele Grüße!
    Manchmal gibt es keine Worte.

  4. Reiner sagt:

    Ich wünsche dir Wärme.
    Lieben Gruß

Kommentare sind geschlossen.