Veröffentlicht von piri ulbrich

Ich bin ganz schön viel und ganz schön wenig, ich bin Mutter, Hausfrau und Dichterin in allen Lebenslagen. Asperger-Autistin bin ich obendrein auch. -*-*-*-*-*-*-*-*- In Momenten, in denen ich an mir und meiner Arbeit zweifle und meine, nichts Gutes auf die Reihe zu bekommen, denke ich manchmal daran, mir kurz das, was ich schon geschaffen habe, anzuschauen. Dann geht's wieder ...

4 Gedanken zu „Ohne Bild“

  1. Myriade sagt:

    Gärtnern ist doch eine sehr ausgleichende, viele Menschen glücklich machende Beschäftigung. Wirkt es bei dir nichr?

    1. piri ulbrich sagt:

      Nicht wirklich!

  2. Gudrun sagt:

    Nein, Garten wird wirklich nie fertig. Ich kenne das noch von früher. Wenn aber etwas erledigt war, habe ich mich allerdings immer richtig gut gefühlt.
    Mach jetzt ein Päuschen. Dein Rücken wird es dir danken.
    Ich lass mal Grüße da.

    1. piri ulbrich sagt:

      Donnerstag mach ich weiter und setze noch ein paar Stauden.

Kommentare sind geschlossen.