Kuddelmuddel, Kuddelmuddel

Notizbücher

Letztens habe ich mir wieder ein Notizbuch gekauft. Ich mache das, weil sie schön und nützlich sind. Stundenlang könnte ich darin blättern und wenn dann auch noch schöne Bildchen und nette Sprüche drin sind, dann schlägt mein Schriftsetzerherz Purzelbäume. Ich nehme mir vor, auch ab und zu Notizen und kleine Zeichnungen reinzukritzeln.

Notizen  und Krickeleien mache ich dann aber trotzdem wieder auf verranzten Zetteln und in Ringbüchern.

Veröffentlicht von piri

Ich bin ganz schön viel und ganz schön wenig, ich bin Mutter, Hausfrau und Dichterin in allen Lebenslagen. Asperger-Autistin bin ich obendrein auch. Eine kleine Aufmerksamkeit bringt uns näher an unser großes Ziel!

Ein Gedanke zu „Notizbücher“

  1. Paula sagt:

    Ich habe auch eins, wunderschön mit türkisem Einband und Gummiband – mit Linien. Ich trage es immer in meiner Handtasche. Auf meinem Tisch liegt noch eins – ohne Linien – die Schachtel mit Buntstiften und ein Fineliner daneben. Zettel sind nicht annähernd so inspirierend..

Kommentare sind geschlossen.