Kuddelmuddel, Kuddelmuddel

Schokoladenwerbung

… und keine Schokolade – jedenfalls keine für Erwachsene – im Haus. Ist wahrscheinlich besser so, denn der Rockbund kneift!

Veröffentlicht von piri

Ich bin ganz schön viel und ganz schön wenig, ich bin Mutter, Hausfrau und Dichterin in allen Lebenslagen. Asperger-Autistin bin ich obendrein auch. Eine kleine Aufmerksamkeit bringt uns näher an unser großes Ziel!

4 Gedanken zu „Schokoladenwerbung“

  1. fata morgana sagt:

    …man muss der schokolade nur sagen, wohin sie soll – also nicht auf die hüften, sondern, dass sie ‚für die nerven gedacht ist‘.
    also ich mache das so, da setzt sie nicht an…wenn man glück hat 😉

    1. piri ulbrich sagt:

      Die Schokolade hat das schon verstanden, dass mit den Rettungsringnerven!

  2. herr_momo sagt:

    Und trotzdem:

    Da muss man Prioritäten setzen.
    Was für die Nerven gut ist, sollte den Hüften egal sein.

    1. piri ulbrich sagt:

      Meine Hüften bleiben stabil, meine Rettungsringe wachsen.

Kommentare sind geschlossen.