Veröffentlicht von piri

Ich bin ganz schön viel und ganz schön wenig, ich bin Mutter, Hausfrau und Dichterin in allen Lebenslagen. Asperger-Autistin bin ich obendrein auch. -*-*-*-*-*-*-*-*- In Momenten, in denen ich an mir und meiner Arbeit zweifle und meine, nichts Gutes auf die Reihe zu bekommen, denke ich manchmal daran, mir kurz das, was ich schon geschaffen habe, anzuschauen. Dann geht's wieder ...

11 Gedanken zu „Wiebke räumt auf“

  1. Gudrun sagt:

    Ich finde das gut. Das ergibt doch ein feines Bild.

    1. piri ulbrich sagt:

      Eigentlich wollte ich damit demonstrieren, dass Autisten auch Witz haben und eben ihre eigene Ordnung schaffen – die nicht unbedingt stur sein muss.

  2. Weena sagt:

    Hat doch System. Finde ich.

    1. piri ulbrich sagt:

      Natürlich – und die Schnürsenkel sind in den Schaft gesteckt.

  3. wildgans sagt:

    Einen um den anderen – ganz logisch. Gut aussehen tut`s auch!

    1. piri ulbrich sagt:

      Wiebke hat diesbezüglich ein feines Gespür.

  4. Nana sagt:

    Und es sind so schöne Schuhe…

    1. piri ulbrich sagt:

      … orthopädische Schuhe!

      1. Nana sagt:

        Spielt keine Rolle…es sind schöne Farben…ein feines Leder und Wiebke liebt diese Schuhe..nehme ich mal an. Mir würden die auch gefallen.

        1. piri ulbrich sagt:

          Die roten sind ihre liebsten.

  5. christine b sagt:

    das sieht ja klasse aus! cool wiebke!

Kommentare sind geschlossen.