Allgemein

Krankheitsbilder

Im letzten Eintrag hatte ich ja bereits erwähnt dass es Carsten nicht so gut ging.

Nunja, am Donnerstag war es so weit: Wir sind zu viert zum Hausarzt der Familie Ulbrich gefahren, da Carsten und Wiebke sich nicht sonderlich wohl fühlten.

Dh. keine Werkstatt, sondern die Wartebank in der Praxis drücken.

Nichts weiter schlimmes!

Man merkt nur einfach den Übergang von Sommer zu Herbst/Winter. Was man halt so hat zu der Zeit 😀

Jetzt bleiben die beiden bis einschließlich Dienstags erstmal Zuhause.

Ist aber auch nicht weiter schlimm weil ja meine Ma und meine Schwester über die Tage zu Besuch sind. Wir werden also ein wenig spazieren gehen, frische Luft genießen und so weiter xD

Gleich geht es erstmal auf den Kunstgewerbe-Markt in Unterheinriet.

Wir halten euch aufm Laufenden!!!

Veröffentlicht von piri ulbrich

Ich bin ganz schön viel und ganz schön wenig, ich bin Mutter, Hausfrau und Dichterin in allen Lebenslagen. Asperger-Autistin bin ich obendrein auch. ❤️ -*-*-*-*-*-*-*-*- In Momenten, in denen ich an mir und meiner Arbeit zweifle und meine, nichts Gutes auf die Reihe zu bekommen, denke ich manchmal daran, mir kurz das, was ich schon geschaffen habe, anzuschauen. Dann geht's wieder ...

2 Gedanken zu „Krankheitsbilder“

  1. Michael Behr sagt:

    Schön, dass es nichts dolles ist. Aber ja, jetzt fängt wieder diese doofe Übergangszeit an, wo man nicht weiß, ob die Erkältung gerade kommt, gerade geht, oder ob es nicht schon wieder die nächste ist.

    1. Michael Behr sagt:

      Vergessen: Gute Besserung!

Kommentare sind geschlossen.