Was wir heuer lesen?

Beschreibung: Na, o du fröhliche aber auch: Oma Rosa ist auf dem Weihnachtsmarkt gestürzt, und obwohl sie ein Engelskostüm trug, hat sie nun einen Oberschenkelhalsbruch. Immerhin keinen Halsbruch, finden Greta und Finn, und versprechen, Mama den Schlüssel für die „Bücherbutze“ zu bringen, Omas Buchhandlung. Dass Mama gerade auf einer Fortbildung ist, verschweigen sie lieber. Omas Mitarbeiter, genannt „Monokel“, wird den Laden schon schmeißen! Doch bald stellt sich heraus, dass Monokel nicht nur die Bestellungen der Kunden verschusselt, sondern ein echtes Problem hat: Er hat seine Wohnung verloren und ist erfolglos auf „Herbergssuche“. Greta und Finn müssen aktiv werden! Ob es mithilfe eines wunderbaren Songs und vereinter Hilfsbereitschaft der „Bücherbutzen“-Stammkunden doch noch ein Weihnachtsfest für alle geben kann?Eine fröhlich-warmherzige Adventsgeschichte von Sarah Bosse.


Carsten zumindest ist interessiert, Wiebke straft diese Geschichte mit Nichtachtung, ich mag sie sehr – spielt sie doch in einer Buchhandlung …

Dabei ist es gar nicht so einfach, dieses Buch vorzulesen. Ich tu mir schwer – aber wahrscheinlich liegt es nur daran, dass ich selber wissen will, wie es weitergeht!

Frage | 7. August 17

Fragezeichen Zu gerne würde ich einmal wieder eine schöne Liebesgeschichte lesen.

Eine mit Tiefgang, mit Grips und Esprit – so etwas wie Léon und Louise oder Djamila oder Die Frau des Zeitreisenden oder auch Love Story.

Wisst ihr was? Ich brauche etwas schönes, leichtes, nichts seichtes, nicht abgehobenes, es darf gerne plätschern, aber es darf nicht vor lauter HerzSchmerz triefen.

Ich bitte um Mithilfe!

Nennt man den Text auf dem Buchdeckel, also hinten auf dem Buch Klappentext? Oder heißt das anders? Ist mir auch egal. Eine Kurzbiografie von mir kommt vorne ins Buch – in Ermangelung der Buchklappen.

Auf dem Buchrücken stehen bei Romanen oft schon Rezensionen und ‚Lobhudeleien‘ von Lesern. Ich habe ja noch kein Buch herausgebracht; aber einige kennen meine Gedichte schon und wissen sie zu schätzen. Ich hoffe es wenigstens und weiß es auch – ihr habt es mir ja auch schon desöfteren geschrieben. Danke dafür!

Jetzt meine Frage: Könnt ihr euch vorstellen, kurz etwas über meine Gedichte zu schreiben, das ich auf dem Buchumschlag veröffentlichen darf? Oder habt ihr eine andere Idee was hinten drauf kommen sollte? Wie gesagt, eine Kurzbio kommt ins Buch hinein…

Was muss hinten drauf?



Datei herunterladen: 0,6 MB | MP3 | der Tag

Weggezaubert

Nein, ich schreibe es nicht noch einmal…

Da hatte ich endlich mal einen längeren Beitrag geschrieben und dieser verschwindet im Nirwana – denkt euch einen melancholischschönen Tag, einen der rechtschaffen müde machte und ein wohliges Gefühl der Zufriedenheit hinterlässt. Denkt euch auch ein bisschen Wehdam ohne Tränen, eine rosa Hose mit grünen Grasflecken und ein hauchrotes T-Shirt mit Schokoladensprenkel. Den umgeknacksten Fuß vergesst, der ist versorgt, aber beachtet das Buch über die sieben Todsünden in meiner Hand…

Ich geh‘ jetzt ins Bett! Gute Nacht, schlaft süß und träumt von sauren Gurken.