Trauer

Jetzt weiß ich auch – am Mittag des folgenden Tages – woher diese unsägliche traurige Traurigkeit auch noch herrührt!

Es liegt am Kortison. Mag sein, dass sich das wieder merkwürdig anhört. Aber ich habe mich schlau gemacht, einen befreundeten Arzt angerufen, weil mir aufgefallen ist, dass ich immer nach einer Kortisontherapie sehr depressiv bin. „Es stimmt, Kortison kann depressive Stimmungen hervorrufen und sie stark beeinflussen!“ Ich weiß es nun und werde nur noch im allergrößten Notfall Corticoide einnehmen. Für jetzt heißt es allerdings aushalten – so blöd es ist. Notfalls werde ich mein Notfallmedikament nehmen, wenn die Stimmung gar zu sehr drückt…

Aber auch schon zu wissen, warum ich so down bin und ich nur das falsche Medikament genommen haben – auch das hilft mir schon, nicht so sehr an mir selber zu (ver)zweifeln!

Ich vermisse meinen Mann!

2 Gedanken zu „Trauer“

ich freu mich über Kommentare