ohne Überschrift

Angst ist an sich ein sehr sinnvolles Gefühl, das uns schützen soll, vor Gefahren. Wenn die Angst jedoch außer Kontrolle gerät, dann kann sie – und wird es auch – zu einem wirklich bedrohlichem Problem werden.

An manchen Tagen kreisen meine Gedanken immer und immer wieder um die Angst. Dabei kann ich sie nicht benennen und das wiederum macht mir Angst. Ablenken ist gut! An etwas anderes denken, etwas sinnvolles tun, für mich sorgen, dabei die Junioren nicht aus dem Auge verlieren und die großen Kritiker und Nörgler, die Zensoren und Beleidiger… Halt, ich bin diejenige, die beleidigt ist und ich kann meine Gefühle wenigstens ein bisschen beeinflussen und versuchen nicht dieses negative Gefühl an mich heran zu lassen. Denn genau diese negativen Gefühle machen mir Angst – kommen wie ein grauer Schleier und decken die Sonne zu.

Ich muss einfach anders gucken. Hinter den Wolken scheint die Sonne und Schatten kann nur da sein, wo Licht ist.

Kuddelmuddelgedanken, unausgegorene!

Denn wenn man Angst hat, wird das wovor man Angst hat, in der Vorstellung immer größer.

Veröffentlicht von

piri ulbrich

Ich bin ganz schön viel und ganz schön wenig, ich bin Mutter, Hausfrau und Dichterin in allen Lebenslagen. Ein Kopf voller Fragen: Was denkt er gerade? Was ziehe ich heute an? Wo ist Süden? Soll ich, oder nicht? Warum habe ich in den 70er Jahren meine Haare so verunstaltet? Wie bekomme ich diesen Fleck weg? Was macht eigentlich die - ähm, wie heißt sie noch - die Dings, die... ömpf... die, die immer so schräg aussah? Was macht die Feuerwehr hier? Warum immer ich? Ist dein Blau mein Blau? Wer hat die Schokolade aufgegessen? Wieso regnet es schon wieder? Was? Wieso? Warum?

3 Gedanken zu „ohne Überschrift“

  1. Wenn die Gedanken ständig um Angst kreisen, so ist das nicht die Regel und nicht gut. Aber, wie Du schon sagst, ist Angst etwas Lebensnotwendiges, weshalb wir auch ständig angst haben, auch ohne uns dessen immer bewusst zu sein. Ich hatte mal so eine seltsame Aufwacherfahrung, für zwei drei Sekunden lang keine Angst (nichts geht je verloren). Es war ein Zustand vollkommenen Glücks, und im nächsten Moment wusste ich, dass ich in diesem Zustand den Tag nicht überleben würde.

Kommentare erwünscht