Frage | 13. April 18

Gönnst du Glück?

Auch denjenigen, die dich in der Vergangenheit verletzt haben?

 

Veröffentlicht von

piri ulbrich

Ich bin ganz schön viel und ganz schön wenig, ich bin Mutter, Hausfrau und Dichterin in allen Lebenslagen. Ein Kopf voller Fragen: Was denkt er gerade? Was ziehe ich heute an? Wo ist Süden? Soll ich, oder nicht? Warum habe ich in den 70er Jahren meine Haare so verunstaltet? Wie bekomme ich diesen Fleck weg? Was macht eigentlich die - ähm, wie heißt sie noch - die Dings, die... ömpf... die, die immer so schräg aussah? Was macht die Feuerwehr hier? Warum immer ich? Ist dein Blau mein Blau? Wer hat die Schokolade aufgegessen? Wieso regnet es schon wieder? Was? Wieso? Warum?

17 Gedanken zu „Frage | 13. April 18“

  1. Boah, was seid ihr alle Gutmenschen. Kennt ihr keinen Neid, keine Eifersucht?
    Ich weiß es sind keine positiven Etikette, die man sich gerne anheftet. Ich tu’s trotzdem. Manchmal gönne ich niemandem etwas Gutes. Das hängt von meiner momentanen Seelenlage ab. Dann kann ich wieder gönnen. Aber niemals jemandem, der mich verletzte. Wahrscheinlich würde es mir besser gehen, wenn ich das könnte. Aber noch kann ich es nicht.

Kommentare erwünscht