Permalink

15

Frage | 1. Februar 18

 

Inspiriert dein Leben andere Menschen?

Autor: piri ulbrich

Ich bin ganz schön viel und ganz schön wenig, ich bin Mutter, Hausfrau und Dichterin in allen Lebenslagen. Ein Kopf voller Fragen: Was denkt er gerade? Was ziehe ich heute an? Wo ist Süden? Soll ich, oder nicht? Warum habe ich in den 70er Jahren meine Haare so verunstaltet? Wie bekomme ich diesen Fleck weg? Was macht eigentlich die - ähm, wie heißt sie noch - die Dings, die... ömpf... die, die immer so schräg aussah? Was macht die Feuerwehr hier? Warum immer ich? Ist dein Blau mein Blau? Wer hat die Schokolade aufgegessen? Wieso regnet es schon wieder? Was? Wieso? Warum?

15 Kommentare

    • Falls ich mich einmischen darf, Martina: Ich verstehe dein „Nein“ hier auch nicht, was vielleicht daran liegt, dass es dir selbst vermutlich nicht auffällt. Weißt du zum Beispiel ob nicht irgendwo vor dem Bildschirm jemand sitzt, der/die/das genau dieselben „Andersartigkeiten“ (Positiv gemeint) wie du hast, auch schon ähnlich alt ist und sich denkt „Mensch, toll was die macht, den Schneid hätte ich nie!“ oder „Ich dachte immer, ich bin zu alt mich zu outen“ etc. und weil er/sie/es dein Blog liest vielleicht den Mut bekommt auch zumindest im kleinen Rahmen mal er/sie/es selbst zu sein?! Dann hat dein Leben durchaus andere inspiriert. Nur das als Beispiel. Ebenso wenn nun jemand beginnt sich mit Linux zu beschäftigen, weil er/sie/es bei dir gelesen hat, dass das nicht so kompliziert wie gedacht ist etc.

  1. Doch, auch wenn ich es nicht bewusst drauf angelegt habe. Und mit dem „Doch“ meine ich jetzt nicht diesen Inspiration Porn-Quatsch (ich weiß nicht ob es da ein deutsches Wort für gibt) ala Die Arme und macht trotzdem dies und das, da muss ich mich nur zusammenreißen, explizit das ist nicht gemeint.

  2. Ich kann das nur mutmaßen. Ich habe z. B. zwei Kinder, beide schon erwachsen, und würde mich freuen, wenn ich sie auf die eine oder andere Weise inspiriert habe. Vielleicht tue ich das auch, nur tun sie mir das natürlich nicht lauthals kund und fallen mir um den Hals vor Dankbarkeit ob meines gewaltigen positiven Einflusses.

ich freu mich über Kommentare

%d Bloggern gefällt das: