Permalink

4

Es ist immer dasselbe

Die Ferien sind vorbei, der Alltag hat uns wieder – mittwochs ist Bandprobe und Parkplätze sind rar!

Ganz einfach ist es nicht wenn ich die Herrschaften vom Probenraum abhole, erstens ist dieser im Keller und zweitens an einer viel befahrenen Straße. Es ist spannend dort Carsten und Wiebke ins Auto zu setzen und die hupenden Fahrer, die es nicht verstehen können, dass ich keine 500 Meter zum nächsten Parkplatz laufen kann, diese sind manchmal sehr genervt und ich lasse Nerven, wenn ich schwitzend ein- und auslade!

Band ist wichtig, für Selbstbewusstsein, für Spaß, für den langen Abend und gegen Frust auf der Arbeit und bei Mama. Da nehme ich auch tutende Verkehrsteilnehmer in Kauf.

Autor: piri ulbrich

Ich bin ganz schön viel und ganz schön wenig, ich bin Mutter, Hausfrau und Dichterin in allen Lebenslagen. Ein Kopf voller Fragen: Was denkt er gerade? Was ziehe ich heute an? Wo ist Süden? Soll ich, oder nicht? Warum habe ich in den 70er Jahren meine Haare so verunstaltet? Wie bekomme ich diesen Fleck weg? Was macht eigentlich die - ähm, wie heißt sie noch - die Dings, die... ömpf... die, die immer so schräg aussah? Was macht die Feuerwehr hier? Warum immer ich? Ist dein Blau mein Blau? Wer hat die Schokolade aufgegessen? Wieso regnet es schon wieder? Was? Wieso? Warum?

4 Kommentare

ich freu mich über Kommentare

%d Bloggern gefällt das: