keine Bregenwürste

Vergessen, ich habe sie vergessen einzukaufen – die Bregenwürste aus Hameln. Hier gibt es doch keine und zu Grünkohl gehören sie für mich zwingend dazu. Was mache ich jetzt? Mir welche schicken lassen? Ja, wahrscheinlich! Aber das ist nicht dasselbe. Ich hät‘ sie schon sehr gerne selber gekauft. Beim Metzger meines Vertrauens, aber den gibt’s ja auch nicht mehr …

„Herr schick Bregen.“, das sagte mein Opa, wenn einer von uns Enkel mal wieder einen dummen Spruch gemacht hatte. „Könnt ihr nicht denken? Ist euer Kopf rund, damit die Gedanken kreisen?“ Streng war er, der alte Mann, liebevoll streng wenn es darum ging etwas zu wissen. Wissen war das A und O. Er war Lehrer – Dorfschullehrer erst und danach im Oberschulamt tätig. „Wir lernen unser ganzes Leben! Setzt euch nur nicht auf die faule Haut!“ Auch mein Vater war, zeit seines ganzen Lebens, ein Lernender. Ich bin sicher, dass er einen Internetanschluss hätte, interessiert hat ihn diese ‚verdammte Technik‘ jedenfalls sehr. Bregenwurst mochte mein Vater unglaublich gerne. …und wie habe ich jetzt die Kurve gekriegt?

∙∙∙∙∙·▫▫▫▫ᵒᵒᵒᴼᴼ ᴼᴼᵒᵒᵒ▫▫▫▫∙∙∙∙∙·

Noch eine Weisheit:

Erinnert euch daran, nach oben in die Sterne zu blicken und nicht nach unten auf eure Füße! Versucht, dem, was ihr seht, Sinn zu geben, und fragt euch, was das Universum existieren lässt. Seid neugierig. Wie schwierig das Leben auch erscheinen mag, es gibt immer etwas, was ihr tun könnt und worin ihr erfolgreich sein könnt.

Stephen Hawking

Veröffentlicht von

piri ulbrich

Ich bin ganz schön viel und ganz schön wenig, ich bin Mutter, Hausfrau und Dichterin in allen Lebenslagen. Asperger-Autistin bin ich obendrein. Ein Kopf voller Fragen: Was denkt er gerade? Was ziehe ich heute an? Wo ist Süden? Soll ich, oder nicht? Warum habe ich in den 70er Jahren meine Haare so verunstaltet? Wie bekomme ich diesen Fleck weg? Was macht eigentlich die - ähm, wie heißt sie noch - die Dings, die... ömpf... die, die immer so schräg aussah? Was macht die Feuerwehr hier? Warum immer ich? Ist dein Blau mein Blau? Wer hat die Schokolade aufgegessen? Wieso regnet es schon wieder? Was? Wieso? Warum?

8 Gedanken zu „keine Bregenwürste“

  1. Hallo Petra! Kannte bisher nur Grünkohl mit Pinkel, eine Lieblingsspeise von mir (die Kinder mochten ihn nie); hab aber nach deiner Bregenwurst geschaut! Bei der Gelegenheit wurde mir klar, dass auch bestimmte Speisen ein Heimat- und Geborgenheitsgefühl geben können.
    Hier hat mich die Marktfrau angesehen wie die Kuh, wenns donnert, weil ich wissen wollte, ob ihr Grünkohl denn wirklich schon Frost gehabt hätte. Vorher wurde er bei uns im Garten nicht geerntet (;-)).
    Hoffe sehr, dass du deine Bregenwürste noch bekommst!!!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .