Autorpiri ulbrich

Nachtsgedicht

Manchmal, wenn man nachts etwas sagen will
kommen nur große Worte aus dem Mund
ist es 4:10 Uhr und viel zu spät

oder willst du früher aufstehen
meine Augen sind grün
braun am Tag

meine Nase klein und zart
– und besser kann ich es nicht ausdrücken

© petra ulbrich

∙∙∙∙∙·▫▫▫▫ᵒᵒᵒᴼᴼ ᴼᴼᵒᵒᵒ▫▫▫▫∙∙∙∙∙·

…zwischen den Zeilen zu lesen!

erzähl es weiter:

Pickel und warme Füße

Dabei habe ich immer noch nicht in so manchen Straßenschuhen Strümpfe an. Diese hängen am Fenster! Ich sollte mir eine der niedlichen Socken vielleicht lieber über die Nase ziehen, denn diese ziert ein dicker P….

Wenn ihr wollt, könnt ihr uns gerne etwas in den Hut werfen!

erzähl es weiter:

Was würdest du tun?

Was würdest du tun, wenn du keine Angst hättest?, stand auf einem Zettel am Baum. Von Kinderhand geschrieben und darunter war ein Bild von einer Kerze gemalt. Sehr verwundert bin ich weitergegangen. Dann sah ich noch einen Zettel! Was würdest du tun, wenn das Glück ganz nah wäre und du es nur greifen müsstest? Diesmal nicht von einem Kind geschrieben.

Die Zettel gehören zusammen, dachte ich mir und jetzt denke ich die Fragen aller Fragen – was würde ich tun? Was würdet ihr tun?

Ich freue mich über jeden Kommentar – sind sie doch ein Zeichen, dass der Text gelesen wurde. Danke!

erzähl es weiter:

Du Mama

… ich bräuchte mal wieder einen Trödeltag im Bett!

Es regnet sowieso und der Wind pfeift ein Lied, das gar grauslich ist – ein schönerer 2. Advent kommt dieses Jahr nicht mehr.

Ich freue mich über jeden Kommentar – sind sie doch ein Zeichen, dass der Text gelesen wurde. Danke!

erzähl es weiter:

Wer keine hat

Probleme, meine ich!

Na, da brauche ich mir keine Gedanken zu machen – ich brauche mir auch keine zu backen, kommt alles, wie‘s kommt. Ganz von alleine! Aber das geht niemanden was an. Die Junioren sind zufrieden, die Sterne hängen nicht nur am realen Himmel, die Engel singen und die erste Charge Gutsle ist gebacken.  Zum Teil auch schon vernascht – von Helferlein & Co. Ich backe nicht so gerne, bei mir muss es schnell gehen – aber gut schmecken muss es trotzdem. Nicht so einfach! Wenn mich jemand beim Backmarathon begleiten täte, dann, ja dann würden sich die Bretter biegen…

Stattdessen gibt’s gekochte Eier zum Abendessen. Ohne Maggi! MamS hätte dran gedacht, ich habe es mal wieder vergessen. Hans hätte mir auch geraten, dass ich mich über ungebetene Gäste nicht ärgern sollte: „Bewirte sie königlich und mach ein nettes Gesicht!“, täte er sagen und dann hätte er den Ärger abprallen lassen. Ich freue mich übers Carstens Sprüche und Wiebkes Lachen – das ist tausendmal mehr wert, als jeder Blödmann oder -frau!

Es leuchtet, die Sportschau läuft im Fernseher. Carsten kommentiert. Wiebke hört Weihnachtslieder. Ich möchte lesen oder noch lieber kuscheln, überlege, ob ich nicht einen Glühwein trinke? 

Warum eigentlich das Bild vom Pflaster? Weil, wenn man etwas zudeckt, es nicht mehr gesehen wird. Ich wünsch euch einen guten Abend. ✨🌟✨💫⭐️

Wenn ihr wollt, könnt ihr uns gerne etwas in den Hut werfen!

erzähl es weiter:

John Cale

Musik, die mich berührt und immer noch nur wenige eigene Worte von mir. Ausgepowert und bedürftig …

∙∙∙∙∙·▫▫▫▫ᵒᵒᵒᴼᴼ ᴼᴼᵒᵒᵒ▫▫▫▫∙∙∙∙∙·

Mag keine Stalker, mag keine ungefragten Ratschläge, mag nicht, wenn die Neugier nur zum Lesen kommt. Den Austausch mag ich, die Vorschläge, wenn ich nicht weiter weiß und Interessierte, die kommentieren.

erzähl es weiter:

Post aus Österreich

Danke christine b – diese nette Überraschung für die Junioren  ist dir vollends gelungen!

erzähl es weiter:

© 2018 voller worte

Theme von Anders NorénNach oben ↑