Illusionen

Warum?

Warum glaube ich noch immer an das Gute im Menschen? Es ist doch längst bewiesen, dass es das nicht gibt. Weder im realen Leben, noch im virtuellen. Alles Schein und Sein, die meisten trauen sich nicht!

… im übrigen spinnt der WordPress-Reader. Er zeigt Kommentare und ominöse Likes an, die es gar nicht gibt!

erzähl es weiter:

8 Kommentare

  1. Wieso ist bewiesen, dass es das Gute im Menschen nicht gibt? Die Erfahrung der Geschichte lehrt doch vielmehr, dass die Menschen zu allem fähig sind, zu sehr gutem und sehr bösem und allem dazwischen

  2. sind gut und böse immer eine Wertung aus der Sicht des Betroffenen
    denke ich, dass 70% von allem nur einfach unbewusst, phlegmatisch, undeutbar usw. sind
    hätte sich die Menschheit nicht weiterentwickelt, wenn nicht der Gemeinschafts-Sinn, die Solidarität und Fürsorge füreinander immer überwogen hätten

    Unsere Träume und meinetwegen auch die Illusionen, können sich nur verwirklichen, wenn wir sie haben! Manches tun wir automatisch, aber vor dem bewussten Handeln kommen die Gedanken. Und woher kommen sie? Aus dem Geist unserer Träume und Wünsche. Darum sind sie wichtig!!!

    Was gabs zum Mittagessen? Bei mir in Butter aufgebratener Kartoffelkloß, grüne Bohnen und Specksoße. Lecker, lecker…

  3. Ich schließe mich Myriade an!
    Was ist mit deinem WP los? Seltsam, das!
    Ich wünsche dir von Herzen viele gute menschliche Begegnungen, die keine Maskerade sind!
    herzlichst, Ulli

  4. Wo ist mein Kommentar hin? Hat bei WordPress der Blitz eingeschlagen?

  5. Nicht in allen Menschen steckt etwas Gutes, aber es gibt zum Glück zumindest Ausnahmen, wie ich finde.

  6. Alle Babies, die auf die Welt kommen, sind gut und können lieben. Leider wird dieses durch dumme Eltern, schwierige gesellschaftliche Umstände und schlechte Erfahrungen verschüttet oder ganz abgetötet. Es gibt aber immer wieder Erwachsene, die sich durch glückliche Umstände diese Fähigkeit zu Glück, Liebe und Kümmern um andere bewahrt haben. Man muss sie nur finden!

Kommentare sind geschlossen.

© 2018 voller worte

Theme von Anders NorénNach oben ↑