Leise fallen die Blätter – Laub liegt auf den Straßen. Es wird doch Herbst! Dinge ändern sich, ohne dass sich vordergründig etwas ändert. Um viertel vor zwölf liegt der Kerle immer noch im Bett, nur dass er inzwischen wenigstens eine Astronautenkost getrunken hat.

Pumuckl quäkt neben mir aus Wiebkes Tablet und ein Pärchen schlendert Händchen haltend vorbei. Wattewölkchen – und kein Regen in Sicht. Willkommen wäre er den Junioren, dann bräuchten sie nicht spazieren geschoben werden.

Lese ich also Salon Salami weiter vor.

Fortsetzung folgt…

 

erzähl es weiter:
RSS
Follow by Email
Facebook
Google+
Google+
http://voller-worte.de/2018/ein-eigener-kosmos/

Seiten: 1 2 3